23. Industriekulturabend und Verleihung des Preises für Berlin-Brandenburgische Wirtschaftgseschichte

Veranstaltung

Thema:
23. Industriekulturabend und Verleihung des Preises für Berlin-Brandenburgische Wirtschaftgseschichte
Wann:
Fr, 15. November 2019, 18:00 Uhr - 20:30 Uhr
Wo:
Goldberger Saal - Berlin
Kategorie:
Archivveranstaltungen
Autor:
BBerghausen

Beschreibung

23. Industriekulturabend und Verleihung des Preises für Berlin-Brandenburgische Wirtschaftgseschichte

 

Am 15.11. um 18 Uhr veranstalten der Verein für die Geschichte Berlins und das Berlin-Brandenburgische Wirtschaftsarchiv den 23. Abend zur Wirtschaftsgeschichte und Industriekultur. Der Abend widmet sich dem Jubiläum eines "Hidden Champions", nämlich dem 100. Geburtstags des Tablettenpressenherstellers Korsch AG. 1919 hatte Emil Korsch eine "Pharmazeutische Fabrik und Handel mit alten Maschinen" in der Chausseestraße gegründet. Das Unternehmen entwickelte sich jedoch bald zum Spezialisten für die Herstellung von Tablettenpressen, die im boomenden chemisch-pharmazeutischen Sektor dringend benötigt wurden. Deutschland galt seinerzeit als "Apotheke der Welt". Mit der 1932 entwickelten Exzenterpresse EK3 (EK für Emil Korsch) wurden u.a. die beliebten Bullrich-Salze gepresst, aber auch Aspirin, Opium- und Wismuttabletten. Nach dem Krieg siedelte das Unternehmen nach Reinickendorf über und exportiert 80 % seiner Produktion. Wie ein Berliner Mittelständler sich auf dem Weltmarkt 100 Jahre durchsetzt - und wie man ein solches Jubiläum angeht und umsetzt, erklärt Michael Dillmann in seinem Vortrag.

An dem Abend wird unter der Schirmherrschaft des eh. Regierenden Bürgermeistzers Klaus Wowereit auch der mit 1.000 EUR dotierte "Preis für Berlin-Brandenburgische Wirtschaftsgeschichte" verliehen. Die Laudatio hält der Direktor des Brandenburgischen Landeshauptarchivs Prof. Dr. Klaus Neitmann.

Achtung: Der Veranstaltungsort ist wegen Umbauarbeiten nicht barrierefrei.


15. November 2019
18 Uhr

Goldberger-Saal, Ludwig-Erhard-Haus,
Eingang Kantstraße
Fasanenstraße 85, 10623 Berlin
(U + S Bahnhof Zoo)

Wegen des Umbaus im Ludwig-Erhard-Haus ist der der Zugang zum Veranstaltungsort nur von der Kantstraße möglich. Den Goldbergersaal erreichen Sie durch die Geschäftsstelle des VBKI im 2. OG.

Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl bitten wir um Anmeldung.


Der Abend wird mit einem Kostenbeitrag von 6 EUR bestritten. Bitte melden Sie sich an. mail@bb-wa.de / 030 411 90 698

 


Veranstaltungsort

Ort:
Goldberger Saal - Webseite
Straße:
Fasanenstraße 85
Postleitzahl:
10623
Stadt:
Berlin