Ehrenamtsprojekte

IndustriespaziergngeIndustriespaziergänge in Reinickendorf

ab Mai 2017

Mit den Industrie- und Gewerbebauten der Vergangenheit in ganz Berlin befassen sich unter anderem das Berliner Zentrum Industriekultur (BZI) von der Hochschule für Technik und Wirtschaft sowie die Stiftung Deutsches Technikmuseum. Der Berliner Senat hilft mit Förderungen, das Interesse an diesen historischen Industrieorten ins öffentliche Bewusstsein zu rücken. Zur Zeit untersucht auch das BBWA an seinem Standort BerlinReinickendorf, welche baulichen Zeugnisse an die Pioniere von Industrie und Gewerbe im Bezirk erinnern, und in einem weiteren Schritt, welche Produkte, Patente, Unternehmerpersönlichkeiten und Erfindungen daraus hervorgegangen sind. Das Projekt umfasst das Abgehen verschiedener wirtschaftsgeschichtlich interessanter Orte in Reinickendorf mit ehrenamtlichen Helfern nach Vorgabe, das Erheben lokaler Daten und die Recherche nach Informationen in den Akten. Zusammen mit den Teilnehmenden soll ein Beitrag zur Wirtschaftsgeschichte Reinickendorfs entstehen. Sieben Spaziergänge werden ausgearbeitet und in sieben Faltblättern grafisch und mit Informationen versehen dargestellt werden. Darüber hinaus sollen Führungstexte und vielleicht eine Internet-Karten-Lösung stehen. Mehr...