Ausstellungen

Aussstellung Bonn Deutsche MythenWechselausstellung „Deutsche Mythen seit 1945“ im Haus der Geschichte in Bonn

2018

Mit rund 900 Objekten zeichnet die Ausstellung die wichtigsten Mythen in Deutschland seit dem Zweiten Weltkrieg nach. Zu den Mythen der "Stunde Null" lieferte das BBWA Fotos aus dem Flick-Forschungsarchiv zum Nürnberger Prozess. Die Ausstellung ist in fünf Bereiche gegliedert und zeigt die Mythen von der Gründung der Bundesrepublik und der DDR über den Mythos der „Friedlichen Revolution 1989“ bis zum bundesdeutschen Öko-Mythos. Sie veranschaulicht, wie Politik, Wirtschaft und Medien gezielt Mythen erschaffen – die jedoch immer ein Fünkchen Wahrheit enthalten. Artikel im Generalanzeiger Bonn